Logo von In Bewegung kommen

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden.......
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

Lach mal- auch wenn’s dir schwerfällt!

Zwackt’s mal da und zwackt’s mal hier,
schmerzen Beine, Schultern, Rücken,
geht gebeugt man wie ein Tier,
kann man sich fast kaum mehr bücken.
wird es einem herzlos klar:
Man ist nicht mehr zwanzig Jahr.
Ach, die schöne Jugendzeit
scheint so endlos fern und weit.

Meine Liebste, sei kein Thor!
Trag’s mit Fassung, mit Humor!


Trifft man mal nach drei Jahrzehnten
einen Freund aus jungen Jahren,
staunt man: Aus dem einst Ersehnten
wurd’ ein Oldie, knapp an Haaren,
mit ’nem Bauch- ’nem Fußball gleich!
Nein, bei dem wirst du nicht weich.
Würstchenfinger grabschen rum
Deine Leidenschaft bleibt stumm.

Meine Liebste, sei kein Thor!
Trag’s mit Fassung, mit Humor!


Wenn dein Liebster mit dir meckert-
selbst sich nicht mit Ruhm bekleckert!-,
du allein seist schuld daran,
du als Frau passt nicht zum Mann,
dir den kalten Rücken zeigt,
kräftig dir die Meinung geigt,
denk: Das Wetter ändert sich-
täglich, stündlich...sicherlich!

Meine Liebste, sei kein Thor!
Trag’s mit Fassung, mit Humor.


Launen kommen, Launen gehen,
nichts und niemand bleibt je stehen.
Ewig währt kein Donnerwetter.
Engel, Teufel, Täter, Retter
steckt in jedem Menschen drin.
Kämpfen macht da nicht viel Sinn.
Üb’ bei der Gelegenheit
Gleichmut und Gelassenheit.


Meine Liebste, sei kein Thor!
Trag’s mit Fassung, mit Humor!