Logo von In Bewegung kommen

Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden.......
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

In Bewegung kommen

Jetzt direkt
über die Autorin
bestellen:

„In Bewegung kommen“
Erfahrunsbericht einer MS-Patientin
(Buch, gebundene Ausgabe)

Seiten: 144
Verlag: Pala-Verlag, Darmstadt
Erschienen: 2005
ISBN: 3-89566-214-3
Preis: 14,00 Euro inkl. Versand


In Bewegung kommen

Erfahrunsbericht einer MS-Patientin


Zusammenfassung

Dieses Buch zeigt, wie eine unberechenbare Krankheit zur Chance und zum Neuanfang werden kann. Chronisch kranke Menschen sollen ermutigt werden, gewohnte Lebenseinstellungen unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neue Perspektiven zu entwickeln.


Über das Buch

Im Sommer 2004 schrieb ich ein Buch über meinen Weg mit MS. Anlass dazu gaben mehrere neuerkrankte Menschen in meinem Umfeld- junge Menschen, die auf die Diagnose mit Panik reagierten, da plötzlich ihre gesamte Lebensplanung in Frage gestellt wurde.
Ich hatte nicht das Bedürfnis, mir mein Leid von der Seele zu schreiben, wie man vielleicht vermuten könnte. Schließlich habe ich meinen Frieden mit der Krankheit geschlossen. Ich leide nicht an MS, ich lebe mit MS- und das ganz gut!
Mir war klar, dass es bereits einige Erfahrungsberichte über MS gibt. Warum also nun noch einer mehr? Was sollte der besondere oder einzigartige Akzent sein, den ich anzubieten hätte?

Die meisten Menschen können lediglich von einem Krankheitsverlauf berichten, was gerade bei einer so unterschiedlich verlaufenden Krankheit eine Einengung bedeutet.
Durch meinen familiären Schicksalsweg war ich in der Lage, zwei völlig konträre Verläufe darzustellen, wodurch mir eine größere Glaubwürdigkeit verliehen wird. Ich weiß, dass MS eine ernstzunehmende, schwere Krankheit ist, die man keineswegs auf die leichte Schulter nehmen darf. Man muss wirklich ganz genau hinschauen, und das habe ich im Mitverfolgen des schweren Krankheitsverlaufes meines Bruders getan. Für den Umgang mit meiner eigenen Krankheit habe ich daraus Wesentliches gelernt.
Im Herbst 2005 wurde mein MS- Buch vom PALA-Verlag veröffentlicht, und zwar wirklich genau in der Form, wie ich mir das vorgestellt hatte. Darauf hatte ich kaum zu hoffen gewagt, hatte ich doch so viel davon gehört, dass Manuskripte von Verlagen bis zur Grenze der Erkennbarkeit verändert werden.
Das Buch ist liebevoll gestaltet, spannend zu lesen- und es ist sehr persönlich!